Professionelle Exzellenz: Beratung, Coaching und Organisationsentwicklung

Das Lob als Führungswerkzeug

12. Juni 2017

In vielen Gesprächen mit Mitarbeitern höre ich, dass das Lob vom Vorgesetzten vermisst wird und sich die Meisten wünschen, mehr positive Rückmeldungen zu ihren Leistungen zu erhalten.

Von den Vorgesetzten höre ich dazu dann: „Ein ‚Danke‘ zu sagen ist doch unnötig. Schließlich sind wir doch hier um zu arbeiten. Das Lob wird doch sowieso überbewertet.“

Traurig zu hören finde ich. Wenn die Mitarbeiter kein direktes Lob oder eine Anerkennung durch ihre Vorgesetzten erfahren, können Sie mit diesen Hinweisen sehen, wie die eigene Arbeitsleistung bei den Kollegen oder von der Führungskraft eingeschätzt wird.